Komm! Edition Séparée Vergrößern

Komm! Edition Séparée

978-3-944490-41-0

Die besten Geschichten aus dem Séparée-Magazin

in einem ersten Sammelband

Mehr Infos

Daten

Anzahl Seitenca. 74
Erhältliche Formateepub, mobi
Erschienen am15.07.2015

Mehr Infos

Woher wusste Aschenputtel, dass es der rechte Prinz war? Und was sollte man beachten, wenn man einen Mann vom Nacktputzservice kommen lässt?
Komm! – der Titel dieser erotischen Edition ist Einladung und Aufforderung zugleich. In sechs Kurzgeschichten wird ein facettenreicher Fächer geöffnet: vom überraschenden Vergnügen einer missglückten Bergwanderung über ein Weihnachtsgeschenk mit Hindernissen bis zur zärtlichen Erotik des Alters. Komm! ist aber auch ein sehnsüchtiger Seufzer, in dem die ganze Tragik einer Affäre steckt, die nur donnerstags stattfindet kann.
Fünf Frauen und ein Mann zeigen in ihren Geschichten, dass Liebe, Sex und Erotik keiner Logik folgen, sondern ein Spiel mit unbestimmtem Ausgang sind. Nur eines ist gewiss: Wenn man es wie Aschenputtel treibt, dann vögelt man glücklich – bis sein Lebensende!

Adonis mit dem Eimer (Hannah Brandt)
„Früher oder später erwarten sie von uns, dass wir für sie kochen und putzen.“

Aschenputtel (Lulu Bachmann)
„Nur weil sich Schneewittchen auf Flittchen und Tittchen reimt, meinen alle, sie sei DIE sexy Märchenbraut, und nicht ich.“

Bergzauber (Gretchen Kowalski)
„Die Arme, die uns gerettet hatten, gehörten einem etwa 40-jährigen, kernigen, bärtigen Mann in Holzfällerhemd und Lederhosen.“

Donnerstag (Alexandra Lüthen)
„Die warme Luft flirrt über Deiner Haut, wir beide – eine Fata Morgana in der Wüste dieses Zimmers.“

Georgs Hände (Ludwig Schumann)
„Er wolle mich zum Fliegen bringen, hat er gesagt.“

Das Weihnachtsgeschenk (Ute Gliwa)
„So ’n Anzugtyp, Anwalt, eigentlich überhaupt nicht ihr Beuteschema.“

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Komm! Edition Séparée

Komm! Edition Séparée

Die besten Geschichten aus dem Séparée-Magazin

in einem ersten Sammelband

Ähnliche Bücher